Blog

Das endocannabinoidsystem bei fettleibigkeit und typ-2-diabetes

Studie: Fettleibigkeit und Diabetes epigenetisch vererbbar. Was die Eltern essen, wirkt in das Erbgut der nächsten Generation. Eine Münchner Studie zeigt, dass Übergewicht und Diabetes von Vätern wie auch von Müttern epigenetisch weitergegeben wird. Diabetes Typ 2: Wie das Immunsystem zu Insulinresistenz und In Cell Metabolism berichten sie über eine Untergruppe von Natürlichen Killer-(NK-)Zellen, die bei übergewichtigen Patienten das Risiko für Typ-2-Diabetes erhöhen könnten (2017; doi: 10.1016 Adipositas • Folgen von Übergewicht Adipositas (Fettleibigkeit) ist eine chronische Gesundheitsstörung, die sich in einer ausgeprägten Körperfettvermehrung äußert und verschiedene Erkrankungen wie Typ-2-Diabetes, Herzkranzgefäßverkalkungen, Depressionen und bestimmte Krebsarten begünstigen kann. Starkes Übergewicht ist aufgrund seiner Folgeerkrankungen weltweit eine der Diabetes und Adipositas - Jean Pütz Gehäuft in ärmeren Wohngegenden? In Deutschland leiden Menschen in benachteiligten Wohngegenden offenbar häufiger an Typ-2-Diabetes und Fettleibigkeit (Adipositas) – unabhängig vom individuellen Bildungsstatus. Das ist das Resultat einer Auswertung von Daten der Gesundheitsbefragung „Gesundheit in Deutschland Aktuell“ (GEDA), die Wissenschaftler des Helmholtz Zentrums München und

So erkranken zum Beispiel bei eineiigen (erbgleichen) Zwillingen fast immer beide an Typ 2 Diabetes, nicht nur einer allein. Töchter von erkrankten Müttern haben ein etwa 50-prozentiges Risiko, ebenfalls einen Diabetes Typ 2 zu entwickeln. Sind beide Elternteile erkrankt, steigt das Risiko für Kinder auf 80 Prozent. Mittlerweile kennen Forscher mehr als 100 Gene, die offenbar das Risiko für Typ 2 Diabetes erhöhen können.

Die Auswirkungen von Cannabis bei Diabetes | Kalapa Clinic Typ-2-Diabetes (T2D): Typ-2-Diabetes produziert entweder unzureichendes Insulin oder Insulin, das nicht effektiv wirkt. Im Wesentlichen bedeutet dies, dass entweder eine Insulinresistenz vorliegt oder ein erheblicher Insulinmangel vorhanden ist. Dies macht 90-95% der Diabetiker aus.

Hoher Zuckerkonsum fördert Adipositas und Diabetes Typ 2 |

Ebenso können das für eine Diabetes verantwortliche Übergewicht und die Fettleibigkeit den Verschluss der Arterien der unteren Gliedmaßen (Arteriitis) bewirken, was zu einem Verlust der Sensibilität der Nerven führt und wegen Sauerstoffmangels die Heilung von Wunden an den Füßen verhindert. Daher besteht für manche Menschen mit Diabetes das Risiko einer Amputation, die durch eine verbesserte Vorsorge und besondere Pflege der Füße verhindert werden könnte. Ist Ihr Endocannabinoidsystem im Gleichgewicht? - Leafly Das Endocannabinoidsystem (kurz ECS) ist ein außerordentlich komplexes Signalnetzwerk mit einer weitreichenden Wirkung im Körper. Ein besonders interessanter therapeutischer Anwendungsbereich des ECS ist sein Effekt auf das Immunsystem, was einige Wissenschaftler als Immun-Cannabinoid-Modulation bezeichnen. Einfach ausgedrückt können mithilfe des ECS die Eigenschaften, das Gleichgewicht und die Gesamtfunktion des Immunsystems reguliert und verändert werden.

Liebe Besucherin, lieber Besucher, wir vom zuckerkrank.de Team möchten gemeinsam mit Ihnen etwas bewegen und Sie über die Initiative von diabetesDE aufmerksam machen, die sich in der Politik für die Förderung einer guten Ernährung stark macht.

Diabetes Typ 2: Kampf gegen Adipositas, Fettleber und Die Zahl der Diabetiker steigt rasant - die Prognosen für die Zukunft sind düster. Kann die Forschung die Epidemie stoppen? Beim Typ-2-Diabetes setzen Mediziner insbesondere auf den Kampf gegen Diabetes und Übergewicht | diabetesDE - Deutsche Diabetes-Hilfe